welche blumen bluehen fruehling bis herbst bild 1

Welche Blumen blühen von Frühling bis Herbst? Tipps für Ihren Garten

Es gibt viele Blumen, welche die Gärten und Balkone von Frühling bis Herbst mit leuchtenden Farben und schönen Düften erfüllen. Einige davon blühen sogar über mehrere Jahreszeiten hinweg und bieten so lange Freude.

Mit den richtigen Sorten können Sie sicherstellen, dass Ihr Garten vom ersten Frühlingsstrahl bis zum letzten Herbstblatt bunt und lebendig bleibt. Gerne informieren wir Sie darüber, welche Blumen Ihre Beete und Blumenkästen besonders gut zur Geltung bringen. Und Sie sich lange an der blühenden Pracht erfreuen können. Auch, wenn die Jahreszeiten wechseln. Mit unseren Tipps wählen Sie die besten Pflanzen für einen durchgehend farbenfrohen Garten aus. 

1. Tulpen

Tulpen gehören zu den bekanntesten Frühlingsblumen. Sie blühen in vielen verschiedenen Farben und Formen. Es gibt sie in Rot, Gelb, Rosa, Weiss und sogar zweifarbig.

Diese Blumen sind sehr pflegeleicht. Sie lassen sich im Herbst pflanzen, wodurch sie im darauffolgenden Frühling blühen. Achten Sie lediglich darauf, dass sie viel Sonnenlicht bekommen.

Tulpen brauchen gut durchlässigen Boden. Staunässe mögen sie nicht. Regelmässiges giessen ist wichtig, besonders bei Trockenheit.

Ein weiterer Vorteil: Tulpen sind sehr vielseitig. Sie können sie im Garten, auf dem Balkon oder in einem Blumenbeet pflanzen.

Tulpen sind auch tolle Schnittblumen. Sie halten lange in der Vase und bringen den Frühling ins Haus. Wenn Sie diese Blumen wählen, nehmen Sie Knospen, die noch nicht voll geöffnet sind. So bleiben die Pflanzen länger frisch.

Tulpen können von Krankheiten und Schädlingen betroffen sein. Achten Sie auf Blattläuse und Pilzerkrankungen. Betroffene Blätter umgehend entfernen, um die Verbreitung zu verhindern.

2. Narzissen

Narzissen sind wunderschöne Frühlingsblumen. Sie können vom März bis in den Mai hinein blühen. Mit ihren leuchtend gelben oder weissen Blüten sind die Pflanze ein echter Hingucker in jedem Garten.

Sie können diese Blumensorte einfach pflanzen. Wählen Sie einen sonnigen oder halbschattigen Platz und setzen Sie die Zwiebeln im Herbst in die Erde. Narzissen mögen durchlässigen Boden.

Giessen Sie die Pflanzen regelmässig. Sie brauchen viel Wasser, um stark und gesund zu wachsen. Achten Sie darauf, dass der Boden nicht zu nass wird. Zu viel Wasser kann die Zwiebeln faulen lassen.

Narzissen sind robuste Pflanzen. Sie benötigen nur wenig Pflege, entfernen Sie lediglich die verblühten Blütenköpfe. Lassen Sie jedoch die Blätter stehen, bis sie von selbst welken. So sammelt die Pflanze Energie für das nächste Jahr.

Es gibt viele verschiedene Sorten. Einige der beliebtesten sind Trompeten-Narzissen, Dichternarzissen und Engelstränen-Narzissen. Jede hat ihren eigenen Charme.

Mit Narzissen bringen Sie Farbe und Freude in Ihren Garten. Sie sind eine der ersten Blumen, die im Frühling blühen, und kündigen das Ende des Winters an. Pflanzen Sie sie dieses Jahr und erfreuen Sie sich im Folgejahr an ihrer üppigen Pracht!

3. Forsythien

Forsythien sind leuchtend gelbe Sträucher, die im Frühling blühen. Ihre Blüten erscheinen oft, bevor ihre Blätter wachsen.

Sie finden diese Pflanzen in vielen Gärten und Parks. Sie sind pflegeleicht und brauchen nur wenig Aufmerksamkeit.

Forsythien bevorzugen sonnige Standorte. Sie wachsen am besten in gut durchlässigem Boden.

Durch einen regelmässigen Rückschnitt bleiben sie kompakt und buschig. Die Blumen sind auch sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten.

Im Herbst verwandeln sich ihre Blätter in wunderschöne Gold- und Rottöne.

4. Rhododendron

Rhododendron sind hübsche Sträucher, die in vielen Farben blühen. Sie können Rosa, Lila, Weiss oder Rot sein. Diese Pflanzen lieben schattige Plätze und feuchten Boden.

Sie können Rhododendron im Frühling pflanzen. Die Pflanzen brauchen sauren Boden. Es ist deswegen sinnvoll, dem Substrat etwas Torf hinzuzufügen. Halten Sie den Boden feucht, aber nicht nass.

Die Blüten erscheinen oft im Mai und können bis zum Herbst bleiben. Rhododendron sind auch immergrün, was bedeutet, dass sie das ganze Jahr über schön aussehen.

Achten Sie darauf, die verblühten Blüten zu entfernen. Dies hilft der Pflanze, neue Blüten zu produzieren.

Rhododendron sind nicht nur schön, sondern auch pflegeleicht. Mit ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit können Sie lange Freude an den Gewächsen haben.

5. Flieder

Flieder ist eine auffällige Pflanze, die von Frühling bis Herbst blüht. Die lilafarbenen und duftenden Blüten sind ein echter Hingucker in jedem Garten.

Sie finden Flieder in vielen Gärten und Parks. Er ist nicht nur wegen seiner Schönheit beliebt, sondern auch wegen seines angenehmen Geruchs.

Flieder braucht einen sonnigen Standort und gut durchlässigen Boden. Mit ein wenig Pflege werden Sie jede Saison viele Blüten bewundern können.

Ein grosser Vorteil von Flieder ist, dass er relativ pflegeleicht ist. Sie müssen ihn nur im Frühling beschneiden, damit er gesund und kräftig bleibt.

6. Pfingstrosen

Pfingstrosen sind wunderschöne Blumen, die von Frühling bis Herbst blühen. Sie sind für ihre grossen, duftenden Blüten bekannt. Die Farben reichen von Weiss über Rosa bis hin zu tiefem Rot.

Pflanzen Sie Pfingstrosen in Ihren Garten, um einen Farbtupfer hinzuzufügen. Die Pflanzen bevorzugen einen sonnigen Standort und durchlässigen Boden.

Die Pflege ist einfach. Stellen Sie sicher, dass sie regelmässig Wasser bekommen, besonders an heissen Tagen. Schneiden Sie verblühte Blüten ab, um neues Wachstum zu fördern.

Im Herbst ist es gut, die Stängel zurückzuschneiden. So bleiben die Pflanzen gesund und bereit für die nächste Blütezeit.

Pfingstrosen sind auch bei Bienen und Schmetterlingen beliebt. Sie locken diese nützlichen Insekten in Ihren Garten.

Diese Blumen eignen sich auch gut als Schnittblumen für Vasen. Ihr Geruch verbreitet ein angenehmes Aroma im Haus.

Mit ein wenig Pflege können Sie viele Jahre Freude an den Pfingstrosen haben.

7. Rosen

Rosen sind wunderschöne Blumen, die Ihren Garten von Frühling bis Herbst verschönern können. Sie kommen in vielen Farben, wie Rot, Gelb, Weiss und Rosa.

Die Pflege von Rosen ist nicht schwer. Sie brauchen viel Sonne und gut durchlässigen Boden. Das Erdreich rings um die Pflanzen sollte nicht austrocknen. Aber vermeiden Sie, dass die Blätter nass werden, um Pilzkrankheiten zu verhindern.

Rosen müssen auch regelmässig geschnitten werden. Entfernen Sie alte und kranke Zweige, um neues Wachstum zu fördern. Ein kontinuierlicher Schnitt hilft auch, die Pflanze gesund zu halten.

Es gibt viele verschiedene Arten von Rosen. Kletterrosen, Strauchrosen und Beetrosen sind nur einige Beispiele. Jede Art hat ihre eigenen speziellen Pflegebedürfnisse.

Ein Vorteil von Rosen ist, dass einige Sorten gut duften. Ihr Garten wird also nicht nur bunt, sondern auch wohlriechend. Kinder und Erwachsene freuen sich über die grossen, schönen Blüten.

Rosen sind auch gute Schnittblumen. Sie können sie in einer Vase im Haus geniessen. So haben Sie nicht nur draussen im Garten, sondern auch in den eigenen vier Wänden Freude an ihnen.

8. Lavendel

Lavendel ist eine beliebte Pflanze, die von Frühling bis Herbst blüht. Die schönen, lila Blüten und der angenehme Duft ziehen viele an. Sie können den Lavendel in Gärten, auf Terrassen oder in Töpfen auf dem Balkon pflanzen.

Diese Pflanze liebt sonnige und trockene Standorte. Lavendel ist pflegeleicht und benötigt nicht viel Wasser. Regelmässiges Beschneiden hält die Pflanze gesund und fördert das Wachstum neuer Blüten.

Lavendel zieht viele Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an, was gut für die Natur ist. Zudem hält der Duft von Lavendel Mücken fern, was besonders im Sommer nützlich ist.

Sie können die Lavendelblüten auch ernten und trocknen. Diese eignen sich gut zur Herstellung von duftenden Säckchen oder als Zugabe zu Tees. Lavendelblüten können auch zum Backen und Kochen verwendet werden, um Gerichten ein besonderes Aroma zu verleihen.

In der Medizin wird Lavendel wegen seiner beruhigenden Wirkung geschätzt. Lavendelöl kann bei Schlafstörungen und Stress helfen. Ein paar Tropfen auf dem Kissen können Ihnen zu besserem Schlaf verhelfen.

Lavendel ist somit nicht nur eine schöne, sondern auch vielseitige Pflanze, die Freude und Nutzen in Ihren Garten bringt.

9. Sonnenblumen

Sonnenblumen sind bekannt für ihre grossen, leuchtend gelben Blüten. Sie werden oft als Symbol für Sommer und Freude gesehen. Die Pflanzen wachsen schnell und können sehr hoch werden.

Sonnenblumen blühen typischerweise von Ende Juni bis Oktober. Dadurch beleben sie den Garten den ganzen Sommer und Herbst hindurch. 

Sie können Sonnenblumen leicht aus Samen ziehen. Pflanzen Sie die Samen im späten Frühjahr, wenn der Boden warm genug ist. Die Blumen brauchen viel Sonnenlicht und einen gut durchlässigen Boden.

Ein weiterer Vorteil von Sonnenblumen ist, dass sie viele Bestäuber wie Bienen anlocken. Zudem produzieren sie essbare Samen, die Sie ernten und geniessen können.

Achten Sie darauf, die Sonnenblumen regelmässig zu giessen, besonders an heissen Tagen. Düngen Sie die Gewächse gelegentlich, um das Wachstum zu fördern. Hochwachsende Sorten könnten eine Stütze brauchen.

Sonnenblumen sind also eine grossartige Bereicherung für Ihren Garten. Mit ihren auffälligen Blüten sind sie ein echter Hingucker.

10. Herbstastern

Herbstastern sind wunderschöne Blumen, die im Herbst blühen. Sie bringen noch Farbe in Ihren Garten, wenn viele andere Pflanzen bereits verblüht sind.

Diese Blumen sind einfach zu pflegen und kommen in vielen Farben vor, wie Lila, Rosa und Weiss. Und sie sind auch eine tolle Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge.

Die Pflanzen bevorzugen sonnige Plätze, können aber auch im Halbschatten gedeihen. Es ist wichtig, dass sie regelmässig gegossen werden, besonders in trockenen Zeiten.

Die meisten Herbstastern sind winterhart und kommen Jahr für Jahr wieder. Sie können sie im Frühling oder Herbst pflanzen. Erfreuen Sie sich monatelang an der Blüte. Die Gewächse sind ideal für Blumenbeete und eignen sich auch gut als Schnittblumen für Vasen.

Es gibt viele Sorten von Herbstastern, sodass Sie sicher eine finden, die perfekt zu Ihrem Garten passt.

Häufig gestellte Fragen

Welche mehrjährigen Blumen bieten eine durchgehende Blütezeit von Mai bis September?

Einige Sorten sind Geranien, Lavendel und Sonnenhut. Diese Blumen fangen im Frühling an zu blühen und halten ihre Blüten bis in den Herbst. Sie sind ideal für Gärten und Farbbeete.

Was sind einige winterharte Stauden, die durchgehend von Frühling bis Herbst blühen?

Zu diesen winterharten Stauden gehören der Storchschnabel, die Katzenminze und die Margeriten. Diese Pflanzen können die Kälte überstehen und trotzdem lange blühen.

Welche Balkonpflanzen bieten eine lange Blütezeit von April bis Oktober?

Für den Balkon sind Petunien, Fuchsien und Begonien eine gute Wahl. Diese Pflanzen blühen über einen langen Zeitraum und sind pflegeleicht.

Gibt es winterharte Dauerblüher, die für die Bepflanzung von Töpfen geeignet sind?

Ja, es gibt winterharte Dauerblüher wie die Glockenblume und die Polsterphlox. Diese Blumen eignen sich hervorragend für Töpfe und blühen zuverlässig von Frühling bis Herbst.